4. Werkstatt und Abschlusskonferenz

02.04.2019

Einladung zur 4. Werkstatt und Abschlusskonferenz des Projekts KoSI-Lab  
"Soziale Innovationen in Kommunen: Akteure – Prozesse – Labore"

Das Projekt KoSI-Lab untersucht, entwickelt und erprobt Orte und Prozesse, die zur Entwicklung neuer sozialer Praktiken bzw. Handlungsweisen beitragen (soziale Innovation). Dabei liegt der Fokus auf sozialunternehmerischen Innovationen sowie bürgerschaftlicher Innovation und Politik- und Verwaltungsinnovation. Neben einer Darstellung der Projektergebnisse möchten wir die 4. Werkstatt und die Abschlusskonferenz nutzen um Akteure miteinander ins Gespräch zu bringen, die sich mit unterschiedlichen Ansätzen von Innovationsprozessen zur Förderung sozialer Innovation befassen. Die Abschlusskonferenz ist eine gemeinsame Veranstaltung aller beteiligten Organisationen im Projektverbund "KoSI-Lab Kommunale Labore sozialer Innovation".

Veranstaltungsort
CityKirche Wuppertal Elberfeld, Kirchplatz 2 , 42103 Wuppertal
Vom Hauptbahnhof Wuppertal ist die CityKirche in 5-10 Minuten gut zu Fuß zu erreichen.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung(en) online über diesen Link an (Weiterleitung zum Wuppertal Institut). Anmeldeschluss ist der 18. März 2019. Sie können sich für beide Veranstaltungen gleichzeitig oder jeweils nur für eine der Veranstaltungen anmelden (Abschlusskonferenz und/oder 4. Werkstatt). Die Teilnahme ist kostenlos.

Einladung und Programm
Programmflyer (PDF)

Die 4. Werkstatt "Verstetigung" findet vormittags von 09:30 bis 13:00 Uhr statt. Dabei können die TeilnehmerInnen in einem Kreis von maximal 40 Personen intensiv vor dem Hintergrund der Erfahrungen aus dem KoSI-Lab Projekt diskutieren, wie die Verstetigung von Kooperationsstrukturen zur Entwicklung sozialer Innovation in Kommunen gelingen kann.

Bei der anschließenden Abschlusskonferenz von 13:00 bis ca. 18:30 Uhr wird in einem größeren Rahmen diskutiert, welche Erfolge und Herausforderungen sich im Projekt "Kommunale Labore sozialer Innovation" gezeigt haben. Darüber hinaus wird mit dem Beitrag »States of Change: Building the next generation of public innovation« die europäische und internationale Perspektive auf das Feld sozialer Innovation beleuchtet. Danach folgen parallele Arbeitsforen in denen unterschiedliche Ansätze von Innovationslaboren vorgestellt werden, u.a. zu den Themen Social Entrepreneurship, bürgerschaftliches Engagement, Wissenschafts-Praxis-Transfer und Politik- und Verwaltungsinnovation. Auf dem abschließenden Podium diskutieren VertreterInnen der NRW Landesverwaltung bei einem »Ausblick Kommunen innovativ«, wie die Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Verwaltung mit Wissenschaft, Unternehmen und Zivilgesellschaft weiter gestärkt werden kann.

Kontakt Organisation
Luisa Lucas
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
Tel.: +49 202 2492-292
E-Mail:

Kontakt Verbundkoordination
Jürgen Schultze
Sozialforschungsstelle TU Dortmund
Evinger Platz 17, D-44339 Dortmund
Telefon: 0231 8596-245
E-Mail:

Zurück